ROBOTEST > RoboTest Umfrage > Statistik (Umfrage)

Statistik (Umfrage)

Auflistung der Fragen und Anzahl der Antworten. Die Schwerpunkte der Antworten sind fett markiert.

------------------------------------
Abschnitt 1 – Allgemeines

Fragen zur allgemeinen Ausrichtung und Ziel der Wettkämpfe, sowie dessen Rahmen
und die Einbeziehung der Öffentlichkeit sowie Firmen/Sponsoren.
Diese Fragen sind an Teilnehmer und Besucher gleichermaßen gerichtet.

1.1 Soll die Veranstaltung eher für Teilnehmer (intern) oder für
Zuschauer (extern) ausgelegt sein ? Also eher ein Punblikumsmagnet z.B.
mit Moderation und Rahmenprogramm oder eher als Robotbastlertreffen mit
Kräftemessen und viel Zeit zum Austausch untereinander.
( -) - nur für Teilnehmer
(10) - hauptsächlich Teilnehmer
( 4) - egal
(14) - Besucher sind erwünscht
( -) - Besucher sind total wichtig

1.2 Wie groß soll die Veranstaltung im Vergleich zu den letzten Jahren
(RoboChallenge bzw. RobotLiga) sein ?
( 6) - viel grösser
(16) - etwas größer
(13) - soll so bleiben
( -) - etwas kleiner
( -) - viel kleiner

1.3 Wie viele Zuschauer sollen kommen (im Vergleich zu den letzten Jahren ) ?
( 9) - viel mehr
(13) - etwas mehr
(13) - soll so bleiben
( -) - etwas weniger
( -) - viel weniger

1.4 Soll mehr Werbung für den Wettbewerb (z.B. in Fachzeitschriften wie c't)
gemacht werden, um ein größeres Publikum zu erreichen?
(10) - unbedingt !!
(11) - ja
( 9) - egal
( 5) - nein
( -) - auf keinen Fall !!

1.5 Sollen Vertreter der Presse (Zeitung/Funk und Fernsehen) eingeladen werden
oder ist das eher störend und daher nicht wünschenswert ??
(11) - unbedingt !!
(13) - ja
( 9) - egal
( 1) - nein
( 1) - auf keinen Fall !!

1.6 Wäre mehr Sponsoring wünschenswert ? Zum Beispiel durch Firmen,
die dann auch Werbung für Ihre Produkte machen wollen.
(Dadurch wäre z.B. eine größere Veranstaltung mit mehr Publikum fianzierbar)
( 9) - unbedingt !!
(17) - ja
( 8) - egal
( 1) - nein
( -) - auf keinen Fall !!

1.7 Wie wäre es, wenn der ROBOTEST professionell & komerziell organisiert wird ?
( 1) - das sollte unbedingt so sein, nicht so amateurhaft wie bisher
(11) - wäre o.k., da er dadurch z.b. bekannter wird
( 3) - egal
(13) - nein, das würde der eigentlichen Idee schaden
( 2) - auf keinen Fall, da geht der gesamte Flär kaputt !!

1.8 Sind Produktvorstellungen/Werbung im Rahmenprogramm (wie z.B. ROBONOVA bei der RL2005) o.k.?
( 5) - unbedingt !!
(17) - ja
( 4) - egal
( 2) - nein
( -) - auf keinen Fall !!

1.9 Welcher Betrag wäre als Teilnehmergebühr (pro Team) zur Finanzierung vorstellbar ?
Zum Beispiel für die Hallenmiete.
( 5) - 5 Eur
(11) - 10 Eur
( 4) - 15 Eur
(12) - 20 Eur
( 3) - 50 Eur
( 5) - egal

1.10 Wie wichtig sind euch die Gewinne (Preise) für die besten Teams ?
( 3) - sehr wichtig (für die Motivation)
( 9) - recht wichtig
( 6) - egal
(20) - eher unwichtig
( 2) - total unwichtig (es zählt der Spass)

1.11 Ich fände es cool wenn es ein ROBOTEST T-Shirt zu kaufen gäbe:
(23) - Ja
(10) - Nein


------------------------------------
Abschnitt 2 – Ablauf des Wettbewerbs

Fragen zum Ablauf des Wettberwerbs und dem Rahmen, Moderation, sowie dem Zeitablauf.
Diese Fragen sind speziell an Teilnehmer gerichtet, Besucher können ja versuchen
sich vorzustellen, wie es als Teilneher wäre.

2.1 Soll der Ablauf eher für Teilnehmer oder für Zuschauer optimiert werden?
(19) - eher für Teilnehmer (mit langen Pausen)
( 5) - egal
(11) - eher für Besucher (kurze Pausen)

2.2 Wieviel Zeit soll vor den Wettkämpfen zum Testen sein ?
( 3) - wenig (1 Stunde)
(18) - mittel (2 Stunden)
(14) - viel (4 Stunden)

2.3 Sollte es einen richtigen Moderator geben, die die
Wettkämpfe mit flotten Sprüchen begleitet ?
( 2) - unbedingt, das bringt Schwung
(21) - ja, wäre ganz nett
( 7) - egal
( 5) - nein, das würde stören
( -) - auf keinen Fall, das ist unpassend

2.4 Es sollte ein Rahmenprogramm geben um den Besuchern Abwechslung zu bieten.
Zum Beispiel mit Produktvorstellungen/Werbung durch die Sposoren ?
( 1) - unbedingt, das ist Pflicht
(21) - ja, wäre ganz nett
( 8) - egal
( 5) - nein, das würde stören
( -) - auf keinen Fall, das ist unpassend

2.5 Es sollte jeder die Möglichkeit haben seinen Roboter den anderen Teilnehmern und den Zuschauern vorzustellen,
gerade wenn er nicht an einem der Wettkämpfe teilnimmt.
(16) - unbedingt, das wäre toll
(15) - ja, wäre ganz nett
( 1) - egal
( 3) - nein, das ist unnötig
( -) - auf keinen Fall, das ist zu viel

2.6 Nach dem Wettbewerb sollte ein Essen für die Teilnehmer organisiert werden, damit man zusammen noch klönen kann.
(30) - Ja
( 5) - Nein

------------------------------------
Abschnitt 3 – Aufgaben

Fragen zu den Wettkampfaufgaben, Im Hinblick auf Typen, Umfang und Regeln.
Diese Fragen sind an Teilnehmer und Besucher gleichermaßen gerichtet, wobei die
Wünsche der Besucher von großem Interesse sind.


3.1 Sollten Aufgabenschwerpunkte eher spektakulär /actionreich (z.B."Sumo-Ringen“)
oder eher eher Robot/Technikorientiert (z.B."Dead Recongnition“) sein.
( 1) - sehr spektakulär, hauptsache Action
( 7) - spektakulär
(11) - egal
(13) - technikorientiert
( 3) - sehr technikorientiert, die Fuktion ist das Wichtigste

3.2 Die (Spiel-)Regeln sollten genau beachtet werden und Roboter ggf. disqaualifiziert
(z.b. 2 mal Linie verlassen oder zu hohes Gewicht bedeutet Disqualifizierung)
( 2) - sehr genau beachten, die Einhaltung der Regeln ist sehr wichtig
(10) - mehr beachten als bislang
(22) - es genügt wenn es halbwegs eingehalten wird
( 1) - Regeln sind nicht so wichtig, hauptsache es macht überhapt einer mit

3.3 Die Aufgaben sollten nochmals für Anfänger und Fortgeschrittene unterteilt werden,
um es Einstiegern leichter zu machen.
(23) - Ja
(12) - Nein

3.4 Wie sollte die die Linienaufgabe weiter behandelt werden ?
(14) - neue Varianten mit steigenden Schwierigkeitsgrad
(21) - so belassen (offen für alle)
( -) - nur für Anfänger freigeben

3.5 Soll jedes Jahr eine neue Aufgabe dazukommen (und eine Alte rausfliegen)
oder die Aufgaben eher langfristig laufen (Um sich von Jahr zu Jahr zu verbessern).
( 4) - mehrere neue Aufgaben, damit es viele neue Herausforderungen gibt
(21) - hin und wieder etwas neues
( 5) - egal
( 2) - selten eine neue Aufgabe
( 3) - möglichst immer die gleichen, damit immer weiter optimiert werden kann

3.6 Sollen die Aufgaben zwischen ROBOTEST und RoboLiga auf einander abgestimmt sein ?
( 3) - unbedingt gleich, wie eine Hin- und Rückrunde
(15) - sollten von der Grundidee gleich sein
( 7) - egal
( 3) - sollten etwas variieren, damit es spannend bleibt sollen
( -) - ganz unterschiedlich sein, damit es viele verschiedene Aufgaben gibt

3.7 Welche der bekannten Aufgaben sollen unbedingt dabeibleiben (3 auswählen)
(12) - LINE SEARCH
(14) - LABYRINTH
(17) - ROBOT COLLECT
(19) - ROBOT BALL (oder Volley)
(14) - FIRE FIGHTING
(13) - MINI SUMO (500g-Klasse)
(10) - SUMO (3kg-Klasse)

3.8 Welche Aufgaben sollen endlich rausfliegen (3 auswählen)
(10) - LINE SEARCH
( 5) - LABYRINTH
( 4) - ROBOT COLLECT
( 8) - ROBOT BALL (oder Volley)
(10) - FIRE FIGHTING
( 3) - MINI SUMO (500g-Klasse)
(14) - SUMO (3kg-Klasse)

3.9 Welche Aufgaben-Ideen sollen mal in Betracht gezogen werden (3 auswählen)
(19) - WALKER-Wettlauf (Wettrennen für Laufroboter)
(13) - Junior-Fussball (Roboterfussball wie die Junior League des ROBOCUP,
zwei kleine Roboter gegeneinader mit IR-aktivem-Ball)
( 8) - ROBO_Fussball (Roboterfussball ähnlich der Middle-Size League des ROBOCUP;
mit zwei grossen Roboter und Bilderkennung)
( 6) - Wettkampf mit humanoiden Robots
(22) - Hindernisslauf (Roboter müssen Hindenisse überwinden)

3.10 Ich habe folgenden Vorschlag für eine Aufgabe (max. 500 Zeichen)

- Von A nach B , ohne IR- (US)-Bake, aber (vielleicht)mit Radiobake,
mit dem verschiedene Hindernisse, die unbekant sind, fahren (laufen)
ohne Seitenbegrenzung.
- Ich finde jedoch die Aufgaben sollten mechanisch nicht ZU anspruchsvoll werden...
- Ein Roboter fährt durch ein Pakur, dort sind viele Gegenstände aufgestellt,
wer als erstes auf der anderen Seite ankommt hat gewonnen
- Es soll eine möglichst genaue Karte eines Gebiets erstellt werden(2D oder 3D)
- Einen "Haushaltstest", Treppen steigen, Türen öffnen, "flasche Bier aus dem Kühlschrank holen auf Zuruf"
- Mini-Darpa: Roboter sollten mit Bilderkennung einem Weg (Strasse) folgen und
Hindernissen ausweichen, z.b. Simulation einer Stadt-Stadtverkehr
- Ein Roboter soll ein sich bewegendes Objekt verfolgen, ohne dass dass diese Objekt
etwas aussendet, also nur auf optischer Basis. Das Objekt konnte z.B.
ein kleines ferngesteuertes Spielzeugauto sein, an dessen Heck z.B. ein Blatt
mit z.B. einem schwarzen Dreieck dranh=E4ngen wurde. Überhaupt sollten die
Aufgaben deutlich anspruchsvoller sein. Ausserdem sollte die kommunikation
mit externem Rechner erlaubt werden.
- Roboter soll mittels versch. "Baumaterialien" Hindernisse überwinden

------------------------------------
Abschnitt 4 – Persönliches

4.1 Ich plane am ROBOTEST 2007 als Teilnehmer mitzumachen:
(22) - Ja
(13) - Nein

4.2 Ich würde meinem Robot am ROBOTEST 2007 gerne vorstellen/zeigen
aber nicht an einem der Wettbewerbe teilnehmen:
(10) - Ja
(25) - Nein

4.4 Ich würde einen kleinen Vortrag (max.5min) halten um meinen Robot den
anderen Teilnehmern und den Zuschauern vorzustellen:
( 2) - unbedingt, das wäre toll
(11) - würde ich machen
( 9) - ich weiss nicht
( 9) - nein, ungern #
( 4) - auf keinen Fall

4.5 Ich finde die Wettbewerbe (Frühjahr ROBOTEST und Herbst ROBOTLiga) pro Jahr, zu viel bzw. zu wenig:
( 6) - zu viel
(29) - ist gut so
( -) - zu wenig

4.6 Ich fände es gut, wenn beim Wettbewerb Leute aus Hochschulen und Industrie da wären, um Kontakte zu knüpfen.
( 6) - unbedingt, das wäre toll
(18) - ja, wäre ganz nett
( 6) - egal
( 5) - nein, das ist unnötig
( -) - auf keinen Fall, das ist zu viel

4.7 Ich würde gerne bei der Organisation des Wettbewerbes mithelfen
(14) - Ja
(21) - Nein

4.9 Ich finde die Idee mit dem Fragbogen:
(17) - supergut, gerne wieder
(16) - gut
( 2) - egal
( -) - nicht gut
( -) - echt blöd - nie wieder





RoboTest